Ein Tag bei der RSAG

Schichtwechsel – ein Tag bei der RSAG

Eine andere Perspektive einnehmen, darum geht es bei der Aktion Schichtwechsel. Denis Waldästl, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Sieg hat unter diesem Titel eine neue Reihe gestartet, um andere Berufe und deren Herausforderungen besser kennen zu lernen. Den Auftakt machte Waldästl mit einem Tageseinsatz bei der Rhein-Sieg-Abfallgesellschaft (RSAG), dessen Aufsichts- und Verwaltungsrat der Kreistagsabgeordnete angehört.

211222 Schichtwechsel RSAG Waldaestl 1
211222 Schichtwechsel RSAG Waldaestl 2

„Ich habe heute ganz bewusst den Anzug gegen die orange Arbeitskleidung der Mitarbeitenden der RSAG getauscht, um eine andere Sicht auf politische Entscheidungen einnehmen zu können“, betont Waldästl. 5:45 Uhr war Antritt auf dem Betriebsgelände in Troisdorf. Nach dem Einkleiden stand eine Sicherheitsunterweisung am Müllfahrzeug auf der Agenda. „In den Sitzungsvorlagen steht immer erklärt, was das Fahrzeug alles kann, wenn wir die Beschaffung beschließen – den praktischen Nutzen habe ich heute kennenlernen dürfen“, betont Waldästl. Und dann ging es los zur Altpapiersammlung in Troisdorf- Spich. Hierbei galt es nicht nur die schweren Papiertonnen ans Fahrzeug zu ziehen,  sondern auch die Unmengen von Beistellkartonagen ins Fahrzeug zu wuchten. „Die unfassbaren Beistellmengen zu den Papiertonnen ist für die Mitarbeitenden eine echte Kraftanstrengung“, sagt Waldästl. Wieder zurück auf der Anlage der RSAG wurde das Fahrzeug entleert – mehr als 6,5 Tonnen Altpapier und Kartonagen sind in der Abfuhrroute eingesammelt worden. „Ich bin echt beeindruckt und habe großen Respekt davor was die Mitarbeitenden hier jeden Tag leisten“, so Waldästl im Anschluss an seinen Praxistag auf dem Müllwagen. „Es ist etwas ganz anderes in Gremien theoretische Entscheidungen zu treffen, wenn man die praktischen Auswirkungen vor Ort selbst erlebt hat und genau dafür war das heute ein ganz wertvoller Arbeitstag bei der RSAG“, betont Waldästl. Im Rahmen der Aktion „Schichtwechsel“ wird Denis Waldästl immer wieder in andere Berufsfelder reingucken und mitarbeiten, um sich einen Eindruck vom Arbeitsalltag und den täglichen Herausforderungen zu machen.


Denis Waldästl
Pressemitteilung vom 22. Dezember 2021, 12:20 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.