Landesintegrationsrat NRW

Landesintegrationsrat NRW tagte
Erkan Zorlu wieder im Vorstand

Er ist nicht nur Vize-Bürgermeister in Troisdorf, sondern jetzt auch Vize-Vorsitzender des Landesintegrationsrats NRW: Erkan Zorlu ist mit den meisten Stimmen wieder in den Vorstand des Gremiums aus kommunalen Integrationsräten und -ausschüssen gewählt worden. Mit 90 Delegierten fand die Mitgliederversammlung des Landesintegrationsrates NRW in Köln statt.

2112013 ST Zorlu Erkan
Erkan Zorlu

Im Mittelpunkt der Versammlung standen ein Vortrag von NRW-Integrationsminister Dr. Joachim Stamp und die Wahl des neuen Vorstands des Landesintegrationsrates. Der wiedergewählte Vorsitzende, Tayfun Keltek, stellte in seiner Rede die Bedeutung der politischen Teilhabe von Menschen mit internationaler Familiengeschichte für ein friedliches und gleichberechtigtes Zusammenleben heraus. Infos auf www.landesintegrationsrat.nrw.

Zorlu war von 2013 bis 2020 Vorsitzender des Integrationsrats der Stadt Troisdorf. Von 2000 bis 2005 war er bereits Vorsitzender, ab 2005 stellvertretender Vorsitzender des damaligen Troisdorfer Ausländerbeirats. Seit 2014 ist Zorlu Mitglied im Vorstand des Landesintegrationsrates NRW.

Mit NRW-Minister Stamp hatte der Landesintegrationsrat 2018 auch im Troisdorfer Rathaus getagt. Troisdorf hatte Anfang der 1970er Jahre mit dem „Arbeitskreis ausländischer Einwohner“ als Modellstadt die erste kommunale Ausländervertretung dieser Art in der damaligen Bundesrepublik. Später hieß sie Ausländerbeirat, seit ein paar Jahren in NRW Integrationsrat.

Die Integrationsräte bilden in den Kommunen in NRW nach § 27 Gemeindeordnung die Pflichtgremien zur Gestaltung einer erfolgreichen Integrationspolitik vor Ort. Sie bringen entsprechende Themen in Stadtrat und Verwaltung ein. Der Austausch zwischen den direkt gewählten Integrationsrats-Mitgliedern und den Stadtratsmitgliedern ist ein wesentlicher Eckpfeiler für ein zukunftsweisendes und rücksichtsvolles kommunales Zusammenleben.

Dem Integrationsrat der Stadt Troisdorf gehören 21 Mitglieder in der Ratsperiode bis 2025 an, davon sieben Stadtratsmitglieder und 14 direkt gewählte Mitglieder aus den Gruppen „CDU Migranten in der Union“, „Grüne Liste Troisdorf“ und „Alternative Europa“. Ab 2021 ist Salih Ünal Vorsitzender des Troisdorfer Integrationsrats und Türkay Ceyhan seine Stellvertreterin. Infos auf www.troisdorf.de/integrationsrat.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung vom 03. Dezember 2021, 09:30 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.