Johannes Ehrengruber ist neuer Archivar

Johannes Ehrengruber neuer Archivar
Mehr Digitalisierung im Stadtarchiv

Seit dem 1. September 2021 ist der gebürtige Südwestfale Johannes Ehrengruber Teil des Troisdorfer Stadtarchiv-Teams, das organisatorisch zum städtischen Amt 12 (Zentrale Steuerung) gehört. „Wir freuen uns, dass nach Einrichtung einer neuen Planstelle diese nun auch fachlich besetzt werden konnte“, führte Amtsleiter Elmar Bregenhorn aus. Archivleiterin Antje Winter und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüßten ihren neuen Kollegen herzlich und freuen sich auf die Zusammenarbeit und Unterstützung.

211215 ST Archiv Mitarbeiter Ehrengruber 2021
Johannes Ehrengruber im neuen Lesesaal des Stadtarchivs
 Vor dem Stellenantritt durchlief der Diplom Archivar (FH) seit 2018 im Anschluss an ein erfolgreich abgeschlossenes Geschichtsstudium in Marburg seine archivarische Fachausbildung im Rahmen des Vorbereitungsdienstes für den gehobenen Archivdienst beim LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum in Brauweiler.

„Besonders gereizt hat mich die Stelle hier in Troisdorf auch aufgrund ihrer Ausrichtung auf das schrittweise immer wichtiger werdende digitale Spektrum der archivischen Fachaufgaben. Dazu gehören unter anderem die Überlieferungsbildung, also die Bewertung und Übernahme archivwürdiger analoger wie digitaler Unterlagen, die Erschließung des Archivguts, die Nutzung, die Bestandserhaltung sowie die Öffentlichkeitsarbeit und historische Bildungsarbeit“, erklärte Ehrengruber anlässlich seiner neuen Anstellung.

Als erstes größeres Projekt im Bereich der digitalen Bildungsarbeit erstellte Ehrengruber unter tatkräftiger Mitwirkung des Auszubildenden Marcel Luitjens einen digitalen Parcours mit Hilfe der vom Land NRW und den Landschaftsverbänden bereitgestellten Lernapp BIPARCOURS. Dieser Parcours enthält Quizfragen, Aufgaben und Infos zur Arbeit und Ausbildung im Archiv. Er soll primär Schülerinnen und Schülern, aber auch anderen Interessierten, das Archivwesen und die vielgestaltige Arbeit im Archiv näherbringen.


Archiv auf der neuen Homepage
Parallel dazu stand für Johannes Ehrengruber, in enger Abstimmung mit der Archivleitung, die inhaltliche und layoutmäßige (Neu-)Gestaltung der Seite des Stadtarchivs beim Relaunch der städtischen Website an. Auf der neuen „digitalen Visitenkarte“ des Archivs finden Benutzerinnen und Benutzer nun viele relevante und bebilderte Infos wie Presseartikel, Infos zu archivpädagogischen Angeboten, Ausbildung und Praktika, Ausstellungen, Bestände und Nutzung, Familienforschung, Förderprojekte, Publikationen, Straßennamen und Stadtgeschichte.


Digitaler Katalog des Archivs
Ferner arbeitet das Stadtarchiv daran, den Benutzerinnen und Benutzern perspektivisch einen auf der Homepage online zugänglich gemachten „Digitalen Katalog“ zur Verfügung zu stellen. Der ermöglicht es, eigenständig in einem großen Teil der Archivgutbestände zu recherchieren.

Neben der weiteren Digitalisierung analoger Archivgutbestände, die online zugänglich werden, wird die mittelfristig anstehende Einführung der Softwarelösung für die sichere digitale Langzeitarchivierung eine zentrale Aufgabe darstellen. Diese Archivierung von digitalen Daten wird auch aufgrund des verstärkten Einsatzes von modernen IT-Techniken und elektronischen Medien durch die städtische Verwaltung (Dokumentenmanagementsysteme etc.) an Bedeutung gewinnen.


Den Parcours mitspielen!
Ferner vertritt Ehrengruber das Stadtarchiv Troisdorf im Arbeitskreis Digitale Langzeitarchivierung im südlichen Rheinland. Außerdem ist er für die Bestückung des Auftritts des Stadtarchivs Troisdorf beim Archivportal „Archive in Nordrhein-Westfalen“ verantwortlich, das vom Landesarchiv NRW bereitgestellt wird. Mehr Infos auf der städtischen Seite www.troisdorf.de/stadtarchiv.

Das Stadtarchiv lädt dazu ein, die App BIPARCOURS im App-Store herunterzuladen und den Parcours zu spielen. Viel Vergnügen! Weitere Parcours werden folgen. Infos auf www.biparcours.de/bound/AusbildungimArchiv.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung vom 15. Dezember 2021, 13:00 h

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.